top of page

Bist Du schon oder
funktionierst Du noch?

Es ist nie zu spät für Veränderung.

Wie Du die Klarheit findest, Deinen authentischen Weg zu gehen.

Was will ich wirklich?

Für viele Menschen ist diese Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Und manchmal trauen wir uns nicht einmal, sie überhaupt zu stellen.

Denn da sind doch so viele Anforderungen in unserem beruflichen und sozialen Umfeld, die wir scheinbar erst erfüllen müssen: ob im Job, Partnerschaft, Familie, Freundeskreis, Vereinsleben – überall im Alltag nehmen wir unterschiedliche Rollen ein, die mit vielen Erwartungen verbunden sind und oft so wenig Raum für den Kontakt mit unseren eigenen Bedürfnissen lassen.

Wo fange ich als Individuum an und wo hören die gesellschaftlichen Erwartungen auf?

Nach außen hin scheint „alles gut“ zu sein: ein „erfolgreiches“ Leben in „stabilen“ Verhältnissen – und niemand fragt, was das eigentlich bedeutet und was der Preis dafür ist.

Doch vielleicht ist da diese innere Stimme oder auch nur ein dumpfes Gefühl des Zweifels, ob all das richtig ist. Und gleichzeitig manchmal so ein Gefühl der Schwere in der Brust.

Oder fordert Dich gerade ein Umbruch im Außen heraus, nach innen zu schauen?

 

 

Je größer die Frage, desto schwieriger die Antwort. Unsere Gedanken drehen sich im Kreis und die Gefühle fahren mit uns Achterbahn. Dieser Druck, der sich aufbaut, führt früher oder später zu Problemen, allzu oft auch in Form von körperlichen Beschwerden.

So viel mehr Menschen, als Du jetzt denkst, kämpfen mit ähnlichen Themen. Sie trauen sich nur meistens nicht, offen darüber zu sprechen. Auch ich kann Deine Zweifel aus eigener Erfahrung nachvollziehen.

"Darf ich etwas anderes oder mehr wollen?

„Was werden die anderen sagen?“

„Bin ich undankbar?“

„Ist es zu spät für Veränderung?“

Alexandra Bauer Profil

Die 1. gute Nachricht ist:

Du bist nicht allein.

 

Die 2. gute Nachricht ist:

Veränderung ist möglich.

 

Systemisches Coaching, Figurenaufstellung

Die Lösung liegt in Dir

Mein Ansatz geht davon aus, dass wir alles in uns tragen, was wir brauchen, um die Herausforderungen des Lebens zu meistern. Die Antworten auf unsere offenen Fragen sind so individuell wie wir selbst. Das heißt, nur Du bist der Experte für Dein Leben.

Wir brauchen bloß manchmal Hilfe von außen im Prozess, um wieder Klarheit zu erlangen, welcher Weg der richtige für uns ist. Wenn das Gedanken-Karussell sich unentwegt dreht, bedarf es der richtigen Fragen, einer Verschiebung des Blickwinkels, des Aufspürens von unbewussten Mustern und Glaubenssätzen und – nicht zu vergessen – eines stärkenden Fokus‘ auf Deine Ressourcen: also, all jenes, was Dir schon gelungen ist. Denn, glaub mir, das ist immer mehr als Du jetzt denkst.

Was Dir dabei besonders helfen kann, ist, den Verstand einmal für eine Weile auf die Ersatzbank zu bitten, um vom Denken ins achtsame Spüren zu finden. Du wirst erstaunt sein, welch wunderbarer Lotse Dein Körper auf diesem Weg sein kann.

Und vielleicht findest Du am Ende heraus, dass alles so bleiben darf, wie es ist – auch das ist so wertvoll. Wenn wir uns bewusst FÜR etwas entscheiden, gelangen wir wieder vom Müssen ins Wollen. Für unser gesamtes System (d.h. wir als Mensch in all unseren physischen, mentalen und emotionalen Aspekten) stellt das bereits eine enorme Erleichterung dar.

bottom of page